Donnerstag, 9. Februar 2012

Katze de luxe

Ich habe eine Adoptivkatze (zu lesen wie Adoptivmutter, denn sie hat mich und nicht etwa ich sie adoptiert). Madame duldet mich als Sofabereitstellerin, Streicheleinheitengeberin und Häppchenanbieterin. Gestern waren die Häppchen aus! Also ging ich einkaufen und musste schwere Entscheidungen treffen: Sollte ich "Rind in Karottengelee" oder doch lieber "Hühnchen, Thymian und Honig" nehmen? Oder wie wär's mit "Luftigem Eiersoufflé mit Pute" aus der Sterneküche-Reihe (wobei ich mich direkt frage, ob ein allgegenwärtiger Sternekoch jetzt auch HIER seine Finger im Spiel hat)? Und dann war da noch die Reihe "Länderreise": Wo Madame doch kaum über die Stadt hinauskommt – so könnte ich sie endlich die große weite Welt schmecken lassen! Vielleicht mit Griechenland: Calamares in Joghurtsauce??? Fisch und Meeresgetier liebt sie ja, im Gegensatz zu mir ... Tja, ich wählte Lachs klassisch und, um mal was Neues anzubieten, aus der Serie "Koch-Couture" "Hühnchen, Rosmarin und Walnussöl", könnte Madames Outfit, sprich Fell, pimpen. Was soll ich sagen: Madame hat nicht so enthusiastisch ausgesehen, wie das Katzenmodel auf der Verpackung – sie scheint doch einen ganz und gar exquisiten Geschmack zu besitzen.

1 Gruß

  1. Oh ja, den Spaß haben wir mit unserer Katze auch schon durch. Am Ende sind wir bei Sheba hängengeblieben und sie darf Sonntags meinen lerren Teller abschlecken. Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Durchprobieren.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen