Freitag, 15. September 2017

Stadtfragmente 5 / City snippets 5

































Das sind die Gussmodell-Fragmente für das Denkmal des ersten bayerischen Königs Max I. Joseph, das 1835 in München feierlich enthüllt wurde. Christian Daniel Rauch hat es modelliert, Johann Baptist Stiglmaier gegossen. Die hier gezeigte Installation wurde 1996 von Erich Lindenberg aufgebaut und ist im Treppenhaus der Alten Münze zu sehen.

Ein schönes, unfragmentiertes Wochenende! Hier in München geht's die nächsten zwei Wochen rund.


























Kommentare:

  1. Prächtig, wie er da oben thront. Und ich wünsche Dir / Euch einen gten Auftakt mit dem Oktoberfest.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt,
    liebe Petra,
    das Münchner Oktoberfest mit dem "Azapft'is!" beginnt jeweils schon im
    September :-)

    Auch dir ein rundum schönes Wochenende!
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich, dieser Gegensatz zwischen der fragmentierten Königs-Figur und dem schäumenden Oktoberfest.
    Ich denke aber, du kannst sehr gut die Balance halten zwischen diesen Extremen. :-)
    Herzliche Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    die Installation sieht sehr interessant aus, so fragmentiert, zumindest für mich, auch gewöhnungsbedürftig. Würde ich mir gerne mal aus der nähe ansehen.
    Viel Spaß auf der Wiesn.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, lieber Wolfgang, es iwrd wohl wieder die "Oide Wiesn" werden, die ein klein wenig beschaulicher ist …

      Löschen
  5. Schaut sehr beeindruckend aus. Wünsche viele beeindruckende Momente auch fürs Wochenende. Sina

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja ziemlich interessant aus.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende noch
    LG Susa

    AntwortenLöschen