Freitag, 12. August 2022

Es herrscht eitel Sonnenschein / Everything is coming up roses

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jedenfalls am Wochenende … da blende ich alle Horrormeldungen und -bilder aus, zumindest versuche ich's.

At the weekend that is. I try to ignore all horrible information and pictures in the media.

Donnerstag, 11. August 2022

Lieblingsblumen / Favourite flowers

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viele Blumen finde ich wunderschön, die Herbstanemone aber hat es mir besonders angetan: So wild, so schwungvoll und (bisher) sehr genügsam … Und die Bienen fliegen sie auch gerne an.

I like many flowers, but the windflower (!) is one of my favourites: So wild, so peppy and (yet) non-greedy … And the bees also seem to like them.

Mittwoch, 10. August 2022

Wasser mit Schwung / Water in full swing

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ja, auch Wasser tanzt … Ich wünsche Euch etwas Kühle für diesen heißen Tag.

Yes, water is a dancer, too … Hope you find some cool moments on this hot day.

Montag, 8. August 2022

Donnerstag, 4. August 2022

Pool party

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hätte ich gerade auch nichts gegen, aber man will ja wiederum Wasser sparen. Hm, war früher vielleicht mehr unbeschwerter Spaß?

I'd love to, right now as well. But then again we want to save water. Was there more carefree fun in the past I wonder?

Mittwoch, 3. August 2022

Luftig leicht / Breezy and light

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und mit Rouge und Lippenstift? (Meine Fantasie geht wieder mit mir durch!)

And with rouge and lipstick? (I think my imagination is running wild again!)

Dienstag, 2. August 2022

Tür / Door

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Straße gesehen, in der ich als Kind lebte … Damals war sie noch nicht so prachtvoll bemalt.

Seen in the street where I spent my childhood  … It wasn't that gorgeously painted then.

Freitag, 29. Juli 2022

00000 + 0

Aufatmen und aufblühen.

Heute nulle ich und die Rose scheint mein neues Lebensalter zu kennen.

Bei der Rückschau habe ich gedacht, wie reich mein Leben bisher war:

Erfahrungsreich, abwechslungsreich, lehrreich, begegnungsreich.
Vor allem die vielen lieben Menschen (im realen Leben und auch virtuell) um mich herum, die kamen, blieben und auch die, die gingen, hätte ich alle nicht missen wollen …
So, jetzt wird ein wenig gefeiert.